Über uns

Firmenphilosophie und Geschichte

70 Jahre Expertise

Die Genuport Trade GmbH ist ein international aufgestelltes Familienunternehmen mit ca. 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unsere Kernkompetenzen liegen in der Distribution und der Vermarktung von internationalen Food-Marken. Unser 1949 gegründetes Unternehmen gehört heute zu den größten Importeuren und Distributeuren von Lebensmitteln in Deutschland und hat sich zu einer dynamischen und global ausgerichteten Organisation entwickelt.

180

Mio. € Umsatz

70

Jahre Erfahrung

120

Markeneinführungen

Firmenphilosophie

Familienunternehmen mit Expertise

Wir sind stolz auf die Geschichte unserer Firma. Gegründet als Garagenfirma in 1949, sind wir heute immer noch zu 100 Prozent in Familienhand. Dabei haben wir uns zu einem global ausgerichteten Unternehmen in der internationalen Süßwaren- und Lebensmittelbranche entwickelt mit einer kompetenten und modernen Organisation sowie wachsendem Umsatz.

Service Excellence

Bei uns werden Evergreens wie „der Kunde/der Lieferant ist König“ noch groß geschrieben. Mit innovativen Konzepten gelingt es uns Marken aus aller Welt in Deutschland zu etablieren und zu positionieren. Dabei wollen wir unsere Geschäftsprozesse mit hohen Qualitätsstandards kontinuierlich verbessern und das stets optimale Resultat erzielen. Wir sind Routiniers als auch Pioniere. Wir bedienen den deutschen Lebensmitteleinzelhandel mit hochwertigen Produkten, sind aber auch mit unserer E-Commerce-Unit Vorreiter in Sachen Online-Wachstum. Unser Unternehmen steht für Partnerschaft und Vertrauen.

Leadership & Entrepreneurship

Genuport ist ein modernes und innovatives Unternehmen – immer der Zeit voraus. Das Unternehmen ist gut innerhalb der Lebensmittelbranche vernetzt und Mitglied in verschiedenen internationalen Organisationen und Verbänden (ESMA, SG-Network). Dr. Lebens ist Aufsichtsratsvorsitzender des SG Networks, dem Verband der Süßwarenindustrie. Die Geschäftsleitung des Unternehmens ist immer bereit neue Wege zu gehen und unternehmerisches Risiko zu tragen.

Verantwortung

Als mittelständisches Familienunternehmen sind uns solides Wirtschaften und Haushalten wichtig. Dabei wollen wir bewusst und nachhaltig in neue Geschäftsmodelle investieren und die Grundlagen für zukünftige Erfolge legen. Als modernes Unternehmen sind wir uns unserer sozialen Verantwortung für Konsumenten, für Arbeitnehmer und für die Umwelt bewusst. Mit unseren unterschiedlichen Arbeitsplätzen in verschiedenen Arbeitsmodellen wollen wir zur sozialen Verantwortung beitragen. Bei unseren Produkten achten wir in Zusammenarbeit mit den Markeninhabern auf höchste Qualität und nachhaltige Lieferketten.

Geschichte

Wir handeln verantwortlich, erfolgsorientiert und unternehmerisch.

2020

Digitalisierung und E-Commerce

Die Weichen für die Zukunft des Familienunternehmens sind bereits gestellt: 2020 ist Konstantin Lebens ins Unternehmen eingetreten und hat Verantwortung im E-Commerce-Bereich übernommen. Eine der Kernaufgaben ist es, Vertriebskanäle durch neue Ansätze weiter auszubauen und zu entwickeln.

50 Jahre ISM

Genuport war Gründungsmitglied der ISM (Internationale Süßwarenmesse) und ist seitdem ohne Unterbrechung mit eigenem Unternehmensstand auf der ISM vertreten. Die Messe ist nach wie vor eine wichtige Plattform für internationalen Branchen-Austausch.

Expansion

Übernahme des englischen Distributeurs TrustIn Food und damit Ausdehnung des Vertriebsgebietes auf die zwei wichtigsten Märkte in Europa.

Beginn der Partnerschaft mit The Hershey’s Company.

 

2019

Umbau des Lagers Norderstedt in moderne Büroräume

Durch die Übernahme von den Sportfirmen Tripoint und Atlantic Brands und das sonstige Wachstum des Unternehmens kommt zusätzliches Personal nach Norderstedt und benötigt mehr Büroräume. Durch den Umbau der Lagerräume werden moderne Arbeitsplätze im Loftcharakter geschaffen.

2019

Sports-Nutrition wird neuer Unternehmenszweig

In 2019 übernimmt das Unternehmen die Marke Multipower. Functional Food und die Vermarktung von Sportmarken wird ein Teil von Genuport und setzt damit einen weiteren strategischen Meilenstein in der Unternehmensentwicklung. Aus Genuport wird ein modernes und global ausgerichtetes Unternehmen.

2017

Breites Fundament – Neue Kategorien – Einstieg in TKK

Das Unternehmen wird auf ein breiteres Fundament gestellt und öffnet sich für neue Food-Kategorien. Neben Süßwaren werden Salzige Snacks, Getränke, Frühstücksprodukte, Feinkost und ab 2017 auch Tiefkühlkost vertrieben. Valsoia wird die erste TKK-Marke.

2011

Lagerumzug nach Mannheim

Die eigenen Lager platzen aus allen Nähten. Wir benötigen mehr Platz. In Mannheim bietet uns der neue Logistikpartner Dachser ein großes Zentrallager für alle unsere Marken unter einem Dach. Modernste Lagerhaltungssysteme und stundengenaue Anlieferung gehören ab sofort zum professionellen Service von Genuport.

2005

Neue Kategorie Getränke - Beginn der Partnerschaft mit der Wander AG

Mit den Marken Ovomaltine, Caotina und Twinings starten wir in die Kategorie Getränke mit Kakaopulver und Tee. Die Marken Ovomaltine, Caotina und Twinings aus dem Hause Wander werden über die nächsten Jahre große Wachstumstreiber des Unternehmens Genuport sein.

2005

Distributions- und eigene Marken

Wir stellen unser Geschäftsmodell breiter auf und investieren in die eigene Geschäftsentwicklung. Neben der Vermarktung von Distributionsmarken in verschiedenen Kategorien entwickelt Genuport auch eigene Marken, zunächst vorrangig Süßgebäck, Salzgebäck und Schokolade.

 

1998

Beginn der Partnerschaft mit Mondelez

Genuport beginnt mit dem Vertrieb der ersten Marken aus dem Hause Mondelez, (damals noch Kraft Jacobs Suchard) wie Oreo und Marabou, Damit beginnt eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft. Weitere Marken, wie Daim, Cadbury, Cote D’Or und andere folgen.

1989

Zeiten des Wachstums und der Neuausrichtung

1989 übernimmt Dr. Uwe Lebens die Leitung von Genuport und setzt weitere wichtige Meilensteine in der Gewinnung von internationalen Markenpartnern (Mondelez, Wander, Roland, The Hershey Company und viele andere) und fördert die Weiterentwicklung des Unternehmens hin zu einem agilen Handelsunternehmen.

1971

Gründungsmitglied der ISM

Ebenso engagierte sich Guntram Peiser in der Verbandsarbeit. So ist Genuport Gründungsmitglied der internationalen Süßwarenmesse (erste ISM in 1971 in Köln) und heute Mitglied in verschiedenen internationalen Netzwerken (ESMA, SG-Network).

1949

Gründung in den Wirtschaftswunder-Jahren – Start mit Süßwaren

Seit der Gründung unseres Unternehmens im Jahr 1949 sind wir kontinuierlich gewachsen. Als „Garagen-Firma“ legte Guntram Peiser die Grundlagen des Erfolgs. Erste Auslieferungen erfolgen mit VW-Bus. Als klassisches Wirtschaftswunder-Unternehmen beginnt Genuport systematisch mit der bundesweiten Vermarktung von hochwertigen, ausländischen Süßwaren.